PEMA investiert in die Zukunft

PEMA investiert in die Zukunft

 

Am 01.08.14 war es wieder soweit - die PEMA GmbH begrüßte mit ihrem Geschäftsführer Peter Ström, der Personalleiterin Frau Anette Skau Fischer, der Ausbildungsverantwortlichen Frau Andrea Dohle und den Auszubildenden des zweiten und dritten Ausbildungsjahres ihre sieben neuen Auszubildenden und eine Bachelor Praktikantin.

In den kommenden Jahren werden die Auszubildenden am Hauptsitz des Nutzfahrzeugvermieters zu KFZ– Mechatronikern mit Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik, zum/zur Automobilkaufmann/frau, Fachinformatikern mit der Fachrichtung Systemintegration sowie zur Fachkraft Lagerlogistik ausgebildet.

Darüber hinaus bietet die PEMA GmbH in diesem Jahr erstmalig zwei duale Studienplätze des Bachelor of Arts (B. A.) – Betriebswirtschaftslehre, in Kooperation mit an der Berufsakademie Göttingen, an.

Der Studiengang des Bachelor of Arts (B. A.) - Betriebswirtschaftslehre besteht zu gleichen Teilen aus theoretischen Inhalten, die an der Hochschule gelehrt werden, und dem praktischen Teil innerhalb des Ausbildungsbetriebs.

Der “Azubi-Einführungstag“ bildet in jedem Jahr den Auftakt in das Arbeitsleben für die neuen Auszubildenden. Um den Auszubildenden die ersten Schritte im Berufsleben zu erleichtern, wurden sie mit einem Einführungsprogramm begrüßt und mit informativen Präsentationen und interessant gestalteten Vorstellungsrunden auf den Unternehmensalltag bei PEMA vorbereitet. Hierbei lernten sie Kolleginnen und Kollegen sowie ihre Ausbilder kennen und konnten sich bei einer Führung durch das gesamte Unternehmen einen Eindruck von ihrer neuen und zukünftigen Arbeitsumgebung machen.

Der Teamgeist wurde beim gemeinsamen Grillen gestärkt und bot die Gelegenheit sich mit den älteren Azubis auszutauschen.

 „Wir freuen uns, dass PEMA als Arbeitgeber nach wie vor gefragt ist und wir auch in diesem Jahr viele gute Bewerbungen erhalten haben. Als Unternehmen ist es für uns extrem wichtig, die potenziellen Fachkräfte von morgen schon heute kennen zu lernen  und ihnen eine gute Bildung zu bieten“, sagt Geschäftsführer Peter Ström.

Die Ausbildung eigener Fachkräfte hat bei PEMA seit jeher einen besonderen Stellenwert und erfolgt in den eigenen Werkstätten sowie im Lager- und Verwaltungsbereich. Derzeit erwerben insgesamt 37 Auszubildende deutschlandweit in den verschiedenen Abteilungen ihr berufliches Rüstzeug.

"Mit jeder neuen Lehrstelle investieren wir in die Zukunft der Jugendlichen und in die Zukunft des Unternehmens. Die Förderung von qualifiziertem Nachwuchs ist die Basis, auf die wir auch zukünftig setzen. Neben einem guten Schulabschluss sind Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Belastbarkeit und eine hohe Leistungsbereitschaft Grundvoraussetzungen für eine Ausbildung bei PEMA. Die Auszubildenden werden in ihren Lehrjahren vom ersten Tag an mit eingebunden und können als vollwertiges Mitglied nicht nur fachliche, sondern auch soziale und methodische Kompetenzen erwerben.“ so Personalleiterin Anette Skau Fischer.

Jungen Menschen nicht nur einen Arbeitsplatz zu geben, sondern sie fachlich und persönlich optimal auf ihre Zukunft vorzubereiten, ist die verantwortungsvolle Aufgabe der Ausbilder und Führungskräfte. Gleichzeitig sichert sich das Unternehmen so hoch qualifizierte Mitarbeiter für die Zukunft, denn die Berufseinsteiger erwartet bei PEMA eine lehrreiche und umfassende Ausbildung, in der sie verschiedene Abteilungen durchlaufen, Schulungen erhalten und stets von den Ausbildern individuell betreut werden.

Diese Ausbildungsphilosophie garantiert, dass die „Azubis“ viele praktische Erfahrungen sammeln und nach der Ausbildung ihr Wissen als qualifizierter Mitarbeiter/-in in den verschiedenen Arbeitsbereichen und Abteilungen einsetzen können.

 „Vielen unserer Azubis bieten wir nach Abschluss der Ausbildung eine Weiterbeschäftigung an.“ ergänzt die Personalleiterin der PEMA.

So freut man sich im Hause PEMA den positiven Übernahmetrend der vergangenen Jahre fortsetzen zu können. Auch im Jahr 2014 konnten insgesamt wieder sieben Auszubildende übernommen werden.

Schon jetzt beginnt der Bewerbungsprozess für einen Ausbildungsplatz im Jahr 2015. Unter www.pema.eu können sich interessierte Jugendliche online informieren und bewerben. PEMA wird zudem am diesjährigen Berufsinformationstag in Osterode am 11. Oktober teilnehmen.

Bild: PEMA: Von links nach rechts: Ausbildungsverantwortliche Frau Andrea Dohle; Personalleiterin Frau Anette Skau Fischer mit den neuen „Azubis“ und Geschäftsführer Peter Ström