24h Notruf: +49 (0) 5521 860 1111

BASISKURS 2,5 TAGE, AUFFRISCHUNGS-SCHULUNG 1,5 TAGE

Fahrzeugführer, die gefährliche Güter in kennzeichnungspflichtigen Mengen auf öffentlichen Straßen mit Fahrzeugen transportieren, müssen gem. Kapitel 8.2 ADR nicht nur besonders geschult werden, sondern haben regelmäßig alle fünf Jahre eine Auffrischungs-Schulung zu besuchen.

Im ADR Basiskurs erlernen Sie die für den Gefahrguttransport relevanten Vorschriften kennen und wissen, wie die Gefahrgutvorschriften aufgebaut und anzuwenden sind.

Sie wissen um das von Gefahrgütern ausgehende Gefährdungspotenzial und lernen Maßnahmen zur Überprüfung der Verkehrs- und Betriebssicherheit eines Fahrzeuges kennen.

Sie wissen, wie Fahrzeuge sachgerecht mit Stück- und Schüttgütern beladen und entladen werden und welche Vorschriften für die Durchführung eines Transports zu beachten haben.

Der ADR-Fortbildungskurs vermittelt die Gesetzesänderungen, frischt Kenntnisse auf und sensibilisiert die Fahrzeugführer mit praktischen Unterrichtsteilen für die Befähigung mit praktischen Hilfestellungen für die Tätigkeiten und Pflichten, die im Straßenverkehr vorgeschrieben sind.

Hier geht es zur Anmeldung

0102030405

INHALTE

ALLGEMEINE VORSCHRIFTEN

ALLGEMEINE GEFAHRENEIGENSCHAFTEN

DOKUMENTATIONEN

BEZETTELUNG UND KENNZEICHNUNG

FAHRZEUG UND BEFÖRDERUNGSARTEN

UMSCHLIESSUNGEN U. AUSRÜSTUNGEN

DURCHFÜHRUNG DER BEFÖRDERUNG

PFLICHTEN, VERANTWORTLICHKEITEN, SANKTIONEN

MASSNAHMEN NACH UNFÄLLEN UND ZWISCHENFÄLLEN

WEITERE SCHULUNGS-ANGEBOTE DER PEMA AKADEMIE

Sie haben Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

KONTAKT